Bild: Thomas Simon-WeidnerInformationen

Marlene Dietrich - die leidenschaftliche Diva

Eine musikalisch-literarische Soirée


Die Dietrich, Verkörperung der femme fatale, war wie ihre Filmfiguren zeitlebens eine moderne, unabhängige, sich selbst treu bleibende Frau, die sich von verführerisch-weiblich bis androgyn-männlich selbstbewusst in Szene setzte.
Sie war auch für ihre unzähligen amourösen Beziehungen zu Schauspielgrößen, bekannten Literaten - wie Ernest Hemingway, Erich Maria Remarque, Yul Brynner, Frank Sinatra und Jean Gabin - sowie für ihre Liebschaften zu Frauen - wie Edith Piaf - berühmt und sollte sie zum Vorbild für beide Geschlechter machen.
Freuen Sie sich auf illustre Anekdoten, die musikalisch von Schlagern und Chansons der großen Diva umrahmt werden!

Inhalt (Auszug)

"Wenn ich mir was wünschen dürfte" (Hollaender),
"Lili Marleen" (Schultze/Leip),
"Jonny, wenn du Geburtstag hast" (Hollaender),
"Allein in einer großen Stadt" (Wachsmann/Colpet),
"Ich weiß nicht, zu wem ich gehöre" (Hollaender),
"Ich bin von Kopf bis Fuß auf Liebe eingestellt" (Hollaender),
"Nimm dich in acht vor blonden Frau'n" (Hollaender),
"Kinder, heut abend, da such ich mir was aus" (Hollaender),
"Ich bin die fesche Lola" (Hollaender)
Informationen zum ProgrammMusikalisch-literarisches Programm mit Cora Chilcott (vokal) und Volker Jaekel (piano)
Spieldauer: ca. 90 min
Idee und Konzept: Cora Chilcott

Referenzen:
Kulturhotel Kaiserhof, Theater Erfurt